vom 06.10.2017

Jubilar- und Abschiedsfeier 2017

Anfang Oktober fand in der Dammühle in Marburg die diesjährige Jubilar- und Abschiedsfeier des DRK Rettungsdienst Mittelhessen (RDMH) statt. Gleich acht Kolleginnen und Kollegen konnten ihr 25jähriges bzw. 40 jähriges Dienstjubiläum feiern, zudem wurden zwei langjährige Kollegen in den baldigen Ruhestand verabschiedet.

In einer großen Runde bestehend aus den Jubilaren und Ruheständlern, den Angehörigen sowie Vorgesetzten, Geschäftsführung und Betriebsrat wurde zunächst gemeinsam ein Blick auf das Weltgeschehen vor 25 und vor 40 Jahren geworfen. Geschäftsführer Markus Müller fasste in einer Ansprache kurz zusammen, was 1977 und 1992 in der Welt passierte, als die Jubilare ihre Arbeit beim DRK Rettungsdienst Mittelhessen aufnahmen.

1977 erschien beispielsweise der erste Film der Star Wars Saga in den Kinos und 1992 gewann der Leichtathlet des Jahrhunderts, Carl Lewis, Gold im Weitsprung bei den Olympischen Spielen in Barcelona. Danach wandte er sich an jeden Jubilar und Ruheständler und brachte mit Fragen zu dem persönlichen Werdegang jedes Einzelnen viele Anekdoten und Erinnerungen der vergangenen Jahre zu Tage. Als Dank für die langjährige engagiert Arbeit für den DRK Rettungsdienst Mittelhessen er hielten alle ein Geschenk, abgestimmt auf die persönlichen Vorlieben und Interessen.

Ihr 25jähriges Dienstjubiläum feierten Michael Agena, Britta Hilberg, Thomas Nahrgang und Paul Escher. Klaus Zarges, Beate Weigel, Volker Stark und Bertwin Spiller können auf 40 Dienstjahre beim RDMH zurückblicken. Außerdem wurden Henning Theiß und Günther Tampe in den Ruhestand verabschiedet

zurück